2 Gedanken zu „Kleiner Hinweis zu den Kommentaren

  1. Rebekka Antworten

    Danke, Du Mensch, fürs coachen.
    Danke, lieber Götz, für das Licht, das Du auf Deinem Weg streust, damit die Menschen sehen können.
    Herzliche Grüße von Rebekka

  2. Angelica Egerth Antworten

    Lieber Götz,

    Chapeau!!!

    Als wir uns im Zug von München nach Nürnberg begegneten, dachte ich mir …“der nimmt so manchen Weg in besonderem Tempo- sicherlich den ein oder anderen in Highspeed‘-Geschwindigkeit …
    Als wir uns begegneten, sah ich dich so manche Berg-Gipfel hinter dir lassend…das war vor deiner Reise, bevor du die Berliner Wohnung aufgabst…
    Als du mir jetzt innerhalb kürzester Zeit mehrfach wieder begegnet bist, zunächst noch aus dem Campingwagen, begeistert von Wien und deiner neue Welt, glückstrahlend mit neuer Liebe, sah ich ganze Gebirge im Hintergrund… (Ja, ich gebe zu, ich bin oft ziemlich kreativ in meinen Vorstellungen, auch bei meinen Familienunternehmern)
    Turbo fahren mit 272km/h also…– hast du gehabt, yes, hast du erlebt! Wow!

    Lieber Götz, ich wünsche dir von Herzen den besten Weg für dich und dein Sein‘, deine Seele – gleich wie die derzeitige Situation dich fordert, dass du sie annehmen und -stets mit charmanten Schalk im Auge‘- wählen kannst, wie es für dich stimmt.(Nicht jeder kriegt den frischen Café aus dem Schwesternzimmer!)…
    Weil man auch Tränen lachen kann, du weißt schon…!! Alles Liebe dir, Angelica- Kölnerin aus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.