Session 13 – Angekommen

Session 13 – 02. März 2021 

Nach dem kurzen Gruß hier nun das längere Gespräch, dass wir heute gemacht haben. Es geht um Freundschaft und auch um Kreise, die sich langsam schließen. Götz bezeichnet das Hospiz nun als sein Zuhause. Er fühlt sich dort sehr aufgehoben. Mein Eindruck: es ist ein Ort, an dem man sich in so einer Situation fallen lassen kann. Das Pflegepersonal ist perfekt – Danke an alle, die sich um Götz so liebevoll kümmern.

Götz war gut drauf – aber schaut selbst!

 

Viele Grüße

Hier geht es zur eigentlichen Session dieser Woche: „Gespräche mit Götz – Session 13“

 

2 Gedanken zu „Session 13 – Angekommen

  1. Heike Antworten

    Hey Ihr beiden Freunde,
    wie jedes Mal wieder eine wunderbare Seesion…
    Bin dazu übergegangen Euch, gern abends im Bett, liegend zuzuhören und übe danach das Fallen lassen; Götz weiß, für mich ein Akt 😉
    Freue mich über Dein Ankommen dort im Hause, habe ja einen Eindruck von der Kurzzeitpflege gehabt (die ich auch echt beeindruckend fand). Ich glaube auch, dass man sein Zuhause auch tief in seinem Herzen trägt.

    Eure FAQ ,jupp, da startet Ihr gleich mit einem echten Hammer; Selbstvergebung….lass mich dazu jetzt mal zurückfallen und versuche dann beim nächsten Schreiben beschreibende, fühlende Worte zu finden… meine Empfindung sagt mir Du, Götz, bist da auf einer unglaublichen Stufe angekommen.

    Wenn ich noch eine Frage loswerden darf…was ist das für ein stylisches Armband am rechten Arm?
    Fühl Dich gedrückt ,bis bald.
    Schlaf, hoffentlich gut gebettet , wohl.
    Die kl. Schwester

  2. Betty Antworten

    Guten Morgen lieber Götz, ihr beiden,
    der eine macht ein Abendritual daraus, ich, wie ihr ja wisst, ein Morgenritual, bei Kaffee und Zigarette.
    So auch heute.🥰
    Götz, ich bewundere dich wirklich dafür, dass du dich deinen Gedanken so hingeben kannst. Und dann noch zu einem Thema wie SELBSTVERGEBUNG. Puuuuh… Ich persönlich würde dabei, alles mögliche und unmögliche tun, um mich abzulenken. Singen, stricken, fernsehen, alles,alles,alles. Da bist du mir und vielleicht auch vielen anderen ein großes Stück voraus.
    Und weil das so ist, werde ich versuchen mir über Selbstvergebung auch meine Gedanken zu machen.
    DANKE für den Anstoß…ich umarme dich und wünsche dir gute Gedanken für den heutigen Tag.

    Deine Betty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.