Session 18

Session 18 – 11. April 2021 

Abschied nehmen. Gespräche, die genauso schwierig wie notwendig sind. Noch sagen können und wollen, was gesagt werden muss. Klarheit. Lücken füllen und Missverständnisse auflösen. Und zu verabschieden in dem Bewusstsein, sich in diesem Leben nicht mehr zu sehen. Das ist nicht einfach und kostet Energie.

Im Gespräch wurde ein Gedicht von Henry Scott angesprochen. Hier den Link zur Übersetzung:

Hier geht es zur eigentlichen Session dieser Woche: „Gespräche mit Götz – Session 18“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.