Tag 10

Tag 10 Geschlafen wie ein Baby. Um 6 Uhr zur Messe gegangen. 2 Mönche, der Abt, ein „Zivilangestellter“ des Klosters und ich. Ich verstehe wie immer kein Wort, aber fühle …

Tag 9

Tag 9 Ich sitze in einem nach beißendem, kaltem Rauch riechenden Zimmer und warte darauf, dass mein Handy klingelt. Sehr cooler erster Satz, oder? Habe ich mir bei Krimiautoren abgeschaut. …

Tag 8

Tag 8 Bin um 8 Uhr in die Kirche gegangen. Die Messe war vorüber, ich war ganz allein und habe für 30 Minuten regungslos gestanden. Plötzlich tauchte vor meinem inneren …

Tag 7

Tag 7 Die Nacht war gut, ich gewöhne mich an das Bett. Gestern gegen 21 Uhr ist die Heizung ausgestiegen und so waren beim Aufstehen noch 14° Grad in meinen …

Der Mann an Land

Der Mann an Land Mein Freund Michael hat mir vor meiner Abreise erzählt, dass man bei großen Segeltörns einen Mann an Land braucht, der sich um alles kümmert, was man …

Tag 6

Tag 6 Seitdem ich im Kloster bin, sind Menschen aus meiner Vergangenheit wieder aufgetaucht. Entweder übers Handy oder viel mehr noch in meinen Träumen. Sehr intensive, gefühlvolle Träume von Albtraum …

Tag 5

Tag 5 Das Beitragsbild ist der legendäre Stuhl aus dem Kloster Vladiceni, auf dem ich etliche Stunden verbracht habe. Zum Abschied habe ich vom Abt eine Tüte mit Geschenken bekommen, …

Tag 4

Tag 4 An der theologischen Hochschule in Iasi (sprich Ijasch) gibt es einen Professor, der recht gut Deutsch spricht, weil er mal 2 Jahre lang in Halle/Saale die lutheranische Theologie …

Essen

Essen Was Ihr seht, ist das Essen. Von links nach rechts: Saure Gurken (sauer meine ich wörtlich!), Zwiebeln (die den Namen noch wirklich verdienen), Weißbrot (ich glaube, ich habe noch …

Tag 3

In der Nacht von einem Albtraum aufgewacht, am Morgen mit einem schuldbeladenen Traum aufgewacht. Dauerregen. Kraftsport bringt Wärme und das Gefühl eines Körpers. Schwere, wie in den letzten Tagen. Nicht …